Am 11.4.2010 eröffnet die Light + Building in Frankfurt ihre Tore. Die Weltleitmesse für Architektur und Technik wird auf über 240.000 qm wieder zahlreiche Aussteller mit Innovationen und zukunftsweisende Lösungen für Licht, Elektrotechnik und Gebäudeautomation zu Gast haben. Das diesjährige Hauptthema heißt Energieeffizienz. Ein wichtiges Thema, ist doch noch Einsparpotenial von rund 14 Milliarden Euro in deutschen Haushalten bei Energie möglich.

Foto: Messe Frankfurt GmbH / Pietro Sutera

Große Entwicklungssprünge verzeichnet vor allem die LED Technologie, die wohl zunehmend die Kompaktleuchtstoffröhren verdrängen wird. In puncto Lichtausbeute, Lebensdauer und Energieeffizienz macht die LED´s den Leuchtstoffröhren immer mehr Konkurrenz. Zumal Leuchtstoffröhren bei der Entsorgung nicht gerade ökologisch wertvoll sind. Weiterer Vorteil der neuen Systeme sind mehr Freiheiten beim Design durch wesentlich kleinere Baugrößen.

In Kombination mit intelligenten Lichtmanagementsystemen, die zum Beispiel eine Steuerung über Präsenzmelder oder Umgebungslichtsensoren bieten, kann man so seine Beleuchtungseinrichtung auf den neuesten Stand der Technik bringen. Das I-Tüpfelchen sind dann aber die Leuchten, die die neue Technik perfekt in Szene setzen und von denen gibt es reichlich Auswahl auf der Messe.

Weitere Infos zur Light+Building gibt es unter www.light-building.com.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here