Youtube ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt und der Suchbegriff „Immobilien“ der wohl zweitstärkste vernachlässigste Suchbegriff des Portals – zumindest gefühlt.

Gibt man bei youtube den Suchbegriff „Immobilien“ ein, so erfährt man wie man mit Immobilien Gewinn machen kann oder von einem Ex-Remax Mitarbeiter, wie ein Remax Immobilien Seminar aussieht. Darüber wird filmisch die Frage diskutiert, ob man mit Immobilien Geld verdienen kann. Kurz alles wird verfilmt, nur die Immobilie nicht – zumindest nicht bei youtube…

Und wie sieht es bei Google aus? Hier haben zumindest die drei großen Portale erkannt, dass sie werben müssen und haben deshalb die ersten drei Plätze belegt. Darüber hinaus haben einige Immobilien Makler erkannt, dass eine Eintragung bei Google Places hilfreich für die Platzierung in den Suchergebnissen ist. Auf eine Visualisierung wird aber auch hier weitgehend verzichtet.

Fazit: Die Immobilienbranche befindet, was SEO und Social Media anbetrifft, noch sehr in den Kinderschuhen.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here