Die EXPO REAL 2011 erwartet 1.610 Aussteller aus 34 Ländern und damit erneut die Größenordnung des Vorjahres. „Damit ist die EXPO REAL mit Investments im Immobiliensektor ein Stabilitätsanker im Umfeld der Schuldenkrise mit all den Turbulenzen auf den Aktien- und Finanzmärkten“, sagt Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München. Die 14. Internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien und Investitionen findet vom 4. bis 6. Oktober 2011 in München statt.

Mit insgesamt sechs Hallen und 64.000 Quadratmetern bleibt die Fläche der EXPO REAL ebenfalls auf Vorjahresniveau bei verdichteter Hallenaufplanung aufgrund gestiegener Flächennachfrage. Gemeinschaftsstände, die Aussteller einzelner Länder, Regionen und Städte bündeln, sind weiterhin sehr beliebt. Mit einem Länderpavillon präsentieren sich dieses Jahr unter anderem Frankreich, Luxemburg, die Niederlande, Österreich, die Schweiz, Spanien und die USA. Mit dem thematischen Gemeinschaftsstand „World of Hospitality“ feiert dieses Jahr die Hotellerie Premiere auf der EXPO REAL.

copyright: Messe München

Spiegelbildlich zur wirtschaftlichen Entwicklung in Europa verzeichnet die Messe rückläufige Beteiligungszahlen aus Südeuropa. Demgegenüber sind vor allem West- und Mitteleuropa wieder stärker auf der Messe präsent: zum Beispiel Österreich, die Niederlande und Großbritannien. Die Niederlande haben ihre Ausstellerzahl fast verdoppelt, Amsterdam wird mit einem eigenen Gemeinschaftsstand vertreten sein. Ebenfalls nach einer Pause wieder als Aussteller dabei sind China und Rumänien. Zum ersten Mal als Aussteller auf der Messe ist Malta.

Neue Blickwinkel und  Einblicke in die internationalen Immobilienmärkte bietet das umfangreiche, dreitägige Konferenzprogramm. Den Auftakt gibt Prof. Dr. Max Otte, Gründer und Direktor der IFVE Institut für Vermögensentwicklung GmbH in Köln, der schon 2006 in seinem Buch „Der Crash kommt“ eine Finanzkrise vorausgesagt hat. Otte nimmt an der Eröffnungsdiskussion „Investors’ darling again: Der internationale Blick auf den Investitionsstandort Deutschland“ am 04.10.2011 um 11 Uhr im EXPO REAL FORUM (Halle A2) teil. Zur aktuellen Wirtschaftslage in der Immobilienbranche wird auch Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank, in der Hauptpressekonferenz am 04.10.2011 um 14 Uhr in der MEDIA LOUNGE (Halle A1) sprechen.

Weitere Highlights sind unter anderem die Begrüßung der Teilnehmer der EXPOBIKE,  einer Rennradtour von Köln zur EXPO REAL, durch Dr. Andreas Scheuer, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, am ersten Messetag um 11.15 Uhr im Internationalen Gästeempfang, Eingang West. Bundesminister a. D. Rudolf Scharping nimmt teil am „Europe Meets Asia“ Conference Day im INVESTMENT LOCATIONS FORUM am 5. Oktober um 11 Uhr (Halle A1). Zudem hält Dr. Heiner Geißler am 5. Oktober um 14 Uhr einen Exklusiv-Vortrag am Stand der Metropolregion Rhein-Neckar zum Thema: „Was hält uns zukunftsfähig? Große Entwicklungsprojekte im Spannungsfeld von Prozessbeschleunigung und Bürgerbeteiligung“.

Weitere ausführlichere Informationen zur EXPO REAL und zum Veranstaltungs- und Konferenzprogramm finden Sie unter www.exporeal.net.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here