Gulasch oder Braten mit Kraut und Knödeln, eine halbe Ente mit Kohl, Prager Schinken und verschiedenste Würste: Die tschechische Küche gilt als sehr deftig und fleischlastig.
Dennoch oder gerade deswegen hat sich in Prag eine fantastische vegetarische Szene entwickelt.

Wer einmal die fleischlose Variante typischer einheimischer Gerichte genießen möchte, sollte unbedingt im Maitrea vorbeischauen.

Auf der rein vegetarischen Karte findet man neben asiatisch und mexikanisch angehauchten Gerichten und außergewöhnlichen Salaten auch vegetarische Versionen tschechischer Nationalgerichte.

vegetarische "Ente" mit Rothkohl
vegetarische „Ente“ mit Rothkohl

Das liebevoll von einheimischen Künstlern gestaltete Restaurant, das früher als echter Geheimtipp unter den Tschechen galt, erfreut sich mittlerweile auch bei Touristen großer Beliebtheit. Gerade an Wochenenden empfiehlt es sich deshalb vorher einen Tisch zu reservieren.

Maitrea Restaurant, Prag Quelle: Screenshot Homepage
Maitrea Restaurant, Prag
Quelle: Screenshot Homepage

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, auch für Nicht-Vegetarier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here