Maserati Quattroporte Ermenegildo Zegna Limited Edition – Wenn ein Automobil einen derart langen Namen hat, dann muss es sich einfach um etwas ganz Besonderes handeln. Auf dem diesjährigen Auto Salon in Genf präsentiert Maserati die auf 100 Stück limierte Sonderedition seiner viertürigen Luxuslimousine. Jedes einzelene Fahrzeug steht dabei für ein Jahr der Firmengeschichte und wenn man derart detalliert die eigene Historie feiert, dann darf es auch etwas gerne etwas aufwendiger werden. Allein die Lackierung der Karosserie ist eine Meisterleistung: Basis bildet eine tiefschwarze Grundierung, dem darauf folgenden grau-goldenen Decklack werden zuästzlich Aluminiumpartikel begefügt und mehrschichtig mit Klarlack belegt, was ein besonderen Tiefeneffekt erzeugt.

Maserati Quattroporte Ermenegildo Zegna Limited Edition (Quelle: Maserati)
Quelle: Maserati

Im Innenraum dominieren die Farbtöne mokka und grau, die Sitze sind mit Leder und samtweichem Stoff bezogen, der sich auch am Dachhimmel und den Sonnenblenden findet. Edles offenporiges Holz an den Dekorblenden setzt dazu deutliche Kontraste und rundet den Einsatz wertiger Materialien ab. Und so aufwendig wie die Produktion jedes einzelnen der modischen 100 Edelitaliener klingt, so lang ist eben auch sein Name – Maserati Quattroporte Ermenegildo Zegna Limited Edition.

Maserati Quattroporte Ermenegildo Zegna Limited Edition (Quelle: Maserati)
Quelle: Maserati

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here