In einem Immobilienmagazin kann man entweder die Immobilie als Kapitalanlage thematisieren, die Immobilie durch die juristische Brille betrachten oder sie aber aus der Design Perspektive durchleuchten. Darüber hinaus kann man eine Immobilie, so wie beispielsweise das Milaneo durch einen soziologischen Filter oder wie wir es gemacht haben, mit einer Social Media Analyse untersuchen.

In einem Immobilienmagazin kann man sich dann entscheiden, eine deskriptive, neutrale Position einzunehmen (wie es wohl die meisten Immobilienmagazine tun), man kann sich aber auch auf die Seite der Investoren, der Eigentümer oder auf die Mieterseite schlagen.

Man kann aber, und dazu haben wir uns entschlossen, ein Experiment starten: Würden sie DIESER Frau eine Wohnung vermieten? Wir suchen eine tätowierte Frau, mit der wir auf eine fiktive Wohnungssuche gehen können, die Lust hat, zu schreiben und eine eigene Kolumne zu bestreiten.

Wenn du Lust auf eine Guerilla Aktion der tätowierten ART hast, schick uns eine Mail an casting@sala-terrena.de

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here