In einer Liste der großartigsten Dinge, stünden bei unserem Team Kunst und Eiscreme ganz weit oben. Deshalb fiel die Wahl für den Lifestyle-Beitrag diese Woche ganz klar auf den Künstler Othman Toma.

Toma kombiniert in seiner neuen Serie nämlich beides und ersetzt für seine aktuellen Kunstwerke herkömmliche Farben durch geschmolzene Eiscreme und Wassereis.

Das flüssig gewordene Speiseeis hinterlässt eine wässrige farbige Textur, die sehr an Wasser- oder Aquarellfarbe erinnert und kann auf Papier auch genauso verarbeitet werden.

(c) Othman Toma, all rights reserved
(c) Othman Toma, all rights reserved

Diese Vorgehensweise scheint auf den ersten Blick zwar recht ungewöhnlich, passt aber gut zum restlichen Werk des irakischen Künstlers. Toma setzt auch in seinen übrigen Bildern überwiegend wasserlösliche Farben ein.

Mit seiner neuen Serie beweist er jedoch eindrucksvoll seine Fähigkeiten auf diesem Gebiet, denn er schafft es trotz der unkonventionellen Mittel, ein breites Farbspektrum zu erzielen.

Die auf den gemalten Bildern arrangierten Arbeitsmaterialen fließen in die Gesamtkomposition mit ein und werden somit Teil des Kunstwerks.

(c) Othman Toma, all rights reserved
(c) Othman Toma, all rights reserved

 

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann weitere Werke des Künstlers auf seinem Instagram Profil bestaunen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here