Das Wort Vintage bekommt bei den Kreationen der Jungdesignerin Jolene Fung gleich eine doppelte Bedeutung, denn die aus Hong Kong stammende Designerin vereint in ihrer neuen Damen Kollektion Fashion Elemente der 50er Jahre mit dem Recycling-Gedanken.

Was jetzt zugegeben zuerst einmal sehr seltsam klingt, kann sich allerdings wirklich sehen lassen.

Für ihre neue Kollektion ließ sich die Absolventin der Central St. Martins University of Art and Design in London von Designelementen der 50er Jahre inspirieren. Nicht nur typische Schnitte der damaligen Damenmode, sondern auch Elemente aus dem Möbeldesign dieser Dekade fließen in ihre Kreationen mit ein.

(c) Lucy Campbell, all rights reserved Quelle: http://jolenefung.tumblr.com/
(c) Lucy Campbell,
all rights reserved
Quelle: http://jolenefung.tumblr.com/
(c) Lucy Campbell, all rights reserved Quelle: http://jolenefung.tumblr.com/
(c) Lucy Campbell,
all rights reserved
Quelle: http://jolenefung.tumblr.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soweit kennen wir dieses Konzept jedoch auch von anderen Designern. Das Außergewöhnliche an dieser Kollektion sind jedoch die Verarbeitung und das Material der Kleidungsstücke.

Ohne einen einzigen Zentimeter Faden zu verschwenden konstruiert Jolene Fung ihre Kollektion durch raffinierte Schnittechniken so, dass die Teile an den Nähten einfach ineinander gesteckt werden können und dadurch ihre Form erhalten.

(c) Jolene Fung, all rights reserved Quelle: http://jolenefung.tumblr.com/
(c) Jolene Fung,
all rights reserved
Quelle: http://jolenefung.tumblr.com/

Zudem wurden alle Stücke aus recycelten Plastiktüten gefertigt. Wer hätte gedacht, dass Recycling so schön sein kann…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here