Durch das Netz geistern ja so einige kuriose Dinge. Doch ein Thema scheint sich – wenn man sich die aktuellen Facebook Timelines so ansieht – momentan besonderer Beliebtheit zu erfreuen: Kunst aus Pfannkuchen.

Ins Leben gerufen hat diesen Trend der Familienvater Nathan Shields, der auf seinem Blog Saipancakes regelmäßig neue ausgefallene Pancake-Kunstwerke veröffentlicht. Der ehemalige Mathelehrer nimmt sich gerade eine Auszeit von seinem Beruf, um sich um seine Kinder zu kümmern.
Was eigentlich als Versuch begann, um die eigenen Kinder zu bespaßen, hat sich mittlerweile zu einem riesen Trend entwickelt.

Die essbaren Kunstwerke entstehen hierbei durch den unterschiedlichen Bräunungsgrad der Teigschichten. Beginnend mit der Umrandung, werden die freien Flächen mittels einer Dosierhilfe nach und nach mit Teig gefüllt.
Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen:

 

Einige der Pfannkuchen-Kunstwerke findet ihr in unserer Galerie.

 

Wir wissen zwar, dass man mit Essen nicht spielt, aber diese Form der Kunst ist einfach genial.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here