Quadratisch, praktisch, funktional – so oder ähnlich dürfte das Prinzip von micro compact homes lauten. Der puristisch designte Wohnwürfel ist 2,66 m lang und 2,66 m breit, sodass er seinen Bewohnern etwa sieben Quadratmeter Platz bietet.

Inspirieren ließen sich die Designer und Architekten von klassischen japanischen Teehäusern, ebenso wie von neuesten Technologiekonzepten, wie sie in ähnlich begrenzten Räumen, unter anderem in Flugzeugen oder Yachten, zu finden sind.

 

 

Wohnen in einem micro compact home bedeutet, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, denn das Motto lautet: Weniger ist mehr.

Die Wohnwürfel tragen der steigenden Nachfrage von sogenannten „Short-Time“ Unterkünften Rechnung und sind deshalb insbesondere für Studenten, Geschäftsleute oder für einen kurzen Wochenendtrip geeignet.

Aber auch Minimalisten finden hier ein Zuhause – denn Unwesentliches respektive Unnützes hat hier definitiv keinen Platz. In Zeiten permanenter Reizüberflutung geht der Trend dahin, sich wieder auf das Wesentliche zu fokussieren, sich von Überflüssigem zu Befreien und zu sich selbst zu finden – also warum nicht in einem micro compact home?

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here