Heute wollen wir euch ein sehr spezielles Hotel vorstellen. Es wurde von der UNESCO sogar zum Kulturerbe ernannten. Aufgebaut ist es nicht wie ein gewöhnliches Hotel, sondern eher wie einzelne Höhlenwohnungen. Diese befinden sich in der Siedlung Sassi di Matera, nahe dem süditalienischen Städtchen Matera. Das Hölenhotel namens “Albergo Diffuso – Sextantio Le Grotte della Civita”verfügt über 18 Zimmer und Suiten, mit einer Größe von bis zu 140 Quadratmetern und zum Teil mit einer Höhe von fünf bis sechs Metern. Wer authentischen Minimalismus mag, gepaart mit wenigen Luxusgütern, für den ist diese faszinierende Unterkunft genau das passende. Bis auf die Designer-Badewannen, Toiletten und Armaturen entspricht das Interieur der Arte-Povera-Tradition, der lokalen antiken Handwerkskunst.
Die 2500 Jahre alten Räume versprühen eine fast meditative Atmosphäre – hier wird Abschalten und Loslassen vom Alltagsstress wörtlich genommen. Hier atmet man das Flair vergangener Urzeitlichkeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here