Bücher die zu Möbeln umfunktioniert werden, kennt man bisher wohl vor allem aus Studentenbuden. Der Designer Mike Pak aus Hong Kong will nun aber genau damit einen neuen Designtrend ins Leben rufen.
Zwar bestehen seine Bookniture – Möbel nicht wirklich aus Büchern, aber die multifunktionalen Möbelstücke, die sowohl als Nachttisch, Stuhl oder Fußschemel genutzt werden können, lassen sich, wenn man sie gerade nicht benötigt, ganz einfach zusammenklappen und wie ein Buch im Regal oder in der Tasche verstauen. Perfekt also für kleine Cityappartements oder für unterwegs.

Bookniture (c) Mike Pak, all rights reserved
Bookniture
(c) Mike Pak, all rights reserved

 

Ganz wie ihre Vorbilder bestehen auch die Booknitures aus Papier. Robust sind die Möbel übrigens trotzdem. Sie tragen das Hundertfache ihres eigenen Gewichts.

Nähere Infos zu den praktischen Buch-Möbeln gibt’s unten im Video.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here