Das Hotel Marqués de Riscal in der spanischen Provinz Álava, besticht vor allem durch seine Optik und den vorhandenen Weinkeller. Das Hotel wurde von dem Architekten Frank O. Gehry entworfen und bildet den Mittelpunkt der „Stadt des Weines“. Es umfasst zwei Restaurants, eine Dachlounge mit herrlichem Blick auf das Dorf Elciego, eine Weinbar, ein Weingeschäft, sowie 43 Zimmern und 10 Suiten in zwei Gebäudeteilen, verbunden durch eine glasüberdachte Brücke.

In Anlehnung an Gehry erste Arbeit, dem Guggenheim Museum im nahe gelegenen Bilbao, ist auch das Marquis de Riscal mit Edelstahl und Titan verkleidet. Allerdings ließ sich der Architekt hierbei auch von den Farben des Weingutes inspirieren: Rosa erinnert die Farbe des Weines, Gold steht für die Netze um die Flaschen des Marquis de Riscal Reserva und Silber, angelehnt an die Flaschenkapseln.

 

Hotel Marques de Riscal

 

Hotel Marques de Riscal, Spanien

 

Hotel marques de Riscal, Innenansicht

 

Bad, Hotel Marques de Riscal

Bilder: (c) Hotel Marqués de Riscal, all rights reserved

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here