Wir alle kennen das: Man möchte alles immer schneller haben und dafür immer weniger tun müssen. Genau hier setzt ein neuer E-Commerce Trend an: E-Food. Gemeint ist der Handel mit Lebensmitteln im Internet.

Schon nach einer kurzen Recherche wird schnell deutlich, dass es bereits eine Vielzahl an mehrheitlich recht jungen Unternehmen gibt, die hier ihr Glück versuchen. Dabei wollen die Start-Up’s einerseits Kundenbedürfnisse, wie zum Beispiel das Vermeiden schnell aufkommender Langeweile vor dem Kochherd, befriedigen. Marley Spoon liefert hier auf Wunsch wöchentlich Rezepte mit den exakt abgestimmten Zutaten direkt nach Hause.

Andererseits ist zu beobachten, dass die Anbieter häufig anzutreffenden Vorurteilen wie „Wo kommt das denn her?“ mit innovativen Ideen begegnen. Bonativo beispielsweise kooperiert mit regionalen Produzenten und dient als Online-Plattform für deren Produkte. Damit sieht man gleich auf den ersten Blick, aus welcher Metzgerei das 500g Rumpsteak stammt. Bei welchen Startups habt ihr schonmal eingekauft und wie waren eure Erfahrungen damit?

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here