In den letzten Tagen machte der britische Streetartist Banksy durch sein neustes Projekt von sich reden: Dismaland, der erste Unerlebnispark Großbritanniens. Auf dem Gelände eines alten Erlebnisbads stellt Banksy zusammen mit rund 50 anderen Künstlern diverse bizarre, skurrile, aber zum Teil auch politisch aufgeladene Kunstwerke aus. Neben den düsteren Ausstellungsstücken sorgt die düstere Atmosphäre und das schlecht gelaunte Personal für ein stimmiges Gesamtkonzept..

Ein wahres Gesamtkunstwerk und eine fabelhafte Idee, wie wir finden. Hier gibt’s ein kleines Video für euch:

 

Übrigens: Noch bis zum 27. September ist der Park für Besucher geöffnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here