Die Technik schreitet stets voran und bereits unsere Kinder besitzen in frühsten Kindesalter bereits ihr eigenes Smartphone und können besser damit umgehen als so manch ein Erwachsener. Aber wissen diese auch noch wie ein Wald duften kann? Wie ein Wald arbeitet und sich entwickelt? In einer Welt der Technik sollte auch unsere Natur nicht vergessen werden.

Natur zum anfassen

Ein tolles Konzept und ein spannendes Ausflugsziel bietet das Walderlebniszentrum Ziegelwies. Spannende Angebote locken den Besucher nach Füssen in Bayern. Egal ob im Kindesalter oder als erfolgreicher Manager, für jeden gilt es die Natur neu zu entdecken und mal wieder zu erleben. Verschiedene Ausstellungen über den Bergwald, die Waldfunktionen und die Waldarbeit findet man  ganz jährlich in den Ausstellungsräumen des Walderlebniszentrum Ziegelwies. Ein Bienenvolk und eine passende Ausstellung begeistern zusätzlich. Besonders spannend sind für die kleinen Gäste vor allem Tastboxen und Duftorgeln, welche die Sinne weiter anregen.

Das Walderlebniszentrum bietet neben Information auch Aktion

Natürlich wird nicht nur Informationen und Theorie im Walderlebniszentrum groß geschrieben. Verschiedene Erlebnispfade bringen die nötige Aktion und eine Menge Spaß in den Ausflug im Wald. Diese wurden so entwickelt und gestaltet, dass sowohl Kinderwägen und Rollstuhlfahrer die Möglichkeit haben, die Pfade zu besuchen. Neben den abenteuerlichen und fantasievollen Pfaden hat jeder sein eigenes Motto. Wer auf der Suche nach Aktion ist besucht am Besten den Auwaldpfad mit Rutsche, Floß und Hängebrücke. Wer auf Teamgeist und Gleichgewicht setzt, ist bei dem Bergwaldpfad an der richtiger Stelle. Ein großes Spinnennetz und diverse Balance-Hindernisse fordern hier das eigene Können. Etwas ruhiger geht es dabei im Tal der Sinne zu. Einen Moor- und Barfußpfad und der stille See mitten im Wald erlauben einem, die Kraft der Natur und des Waldes voll und Ganz in sich aufzunehmen. Entspannung und Ruhe zählen im Tal der Sinne. Neben spannenden Hindernissen auf den Erlebnispfaden, wird stets auch wissenswertes über den Wald vermittelt. Der Pfad ist mit spannenden Informationen rund um den Wald gespickt und erweitert das Wissen von Groß und Klein.

Natur erleben

Für die Wanderlustigen besteht die Möglichkeit einen grenzüberschreitenden Wanderweg von ca. 16 km zu besuchen. Es handelt sich dabei um einen Rundweg nach Tirol und zurück zum Ausgangspunkt. Auch der Rundweg enthält lehrreiche und spannende Geschichte rund um die Natur um Füssen und Tirol.

Besonders spannend und bestimmt das Highlight des Walderlebniszentrums, ist der Baumkronenweg. Auf einer Länge von 480 Metern und in der Höhe von 21 Metern wurde ein Weg eröffnet, welcher einem faszinierende Einblicke in die Baumkronen ermöglicht. Atemberaubende Ausblicke über die Lech, Bayern und Tirol verschaffen einem ein unvergessliches Erlebnis. Die Gefühle welche einem an Ort und Stelle überkommen sind nicht in Worte zufassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here